WIE KOMMEN SIE ZU MEHR KUNDEN IM AUSLAND?

  • Zollen Sie Ihren Kunden doch einfach mehr Respekt durch hochwertige Übersetzungen, diese danken es Ihnen durch den Kauf Ihrer Produkte!
  • Wir arbeiten zwar schon seit vielen Jahren mit den neuesten Technologien, setzen diese aber nur dann ein, wenn die Maschine einen Mehrwert bietet. Ansonsten übersetzt bei uns der Mensch, ein ausgebildeter Fachübersetzer und ein Meister in Ihrem Fachbereich sowie in der Kultur Ihrer Kunden.
  • Mit der von uns entwickelten Methode Translation Excellence 4.0 haben wir ganz neue Standards im Übersetzungsprozess geschaffen, die zu einheitlicheren Übersetzungen führen, Kosten sparen und absolute Datensicherheit garantieren.

NUR WENN SICH IHRE KUNDEN MIT DEN ÜBERSETZTEN TEXTEN IDENTIFIZIEREN KÖNNEN, KAUFEN SIE AUCH IHRE PRODUKTE!

BEI IHRER ANFRAGE HABEN SIE ZWEI MÖGLICHKEITEN


Sie können sofort selbst eine Hochrechnung machen um gleich zu wissen, wieviel Sie für die Übersetzung ca. bezahlen werden.

oder

Kostenloses angebot anfordern

Sie können ein unverbindliches Angebot einholen, welches Ihnen dann in der Regel noch am gleichen Tag von unseren Inhaus-Projektmanagern mittels Mail geschickt wird.

Wir arbeiten ausschließlich für Firmenkunden. Im Falle, dass Privatpersonen beglaubigte Übersetzungen benötigen, so können Sie über www.gerichtsdolmetscher.at den idealen Übersetzer für sich finden.

Übersetzungsbüro ALLESPRACHEN
GRAZ | WIEN | MÜNCHEN

Bei allen Fragen bitte einfach eine Mail schicken, es wird Ihnen prompt und kompetent geantwortet:

E-mail: office@allesprachen.at


Gerne können Sie sich auch telefonisch an uns wenden, auch am Telefon sitzen kompetente fest angestellte MitarbeiterInnen (von 8h00 bis 18h00)

Telefon: +43 (0)316 / 29 16 29-0


Auch außerhalb der Öffnungszeiten und am Wochenende sind wir für Sie da, übrigens das ist das Mobiltelefon der Geschäftsführung!

Hotline: +43 (0)664 / 30 77 990

Headquarter Adresse: ALLESPRACHEN.AT-ISO 9001 GmbH
Am Eisbach 36a, A-8055 Graz

29.09.2016
-

Englisch ist nicht gleich Englisch

Gerade bei Übersetzungen Deutsch – Englisch gilt es daher besonders darauf zu achten, wer die Zielgruppe beziehungsweise der Auftraggeber eines zu übersetzenden englischen Textes ist. Handelt es sich um einen Kunden aus den USA oder dem Vereinigten Königreich? An welche Leserschaft richtet sich der Text? Diese Fragen gilt es also zunächst abzuklären, ehe es mit der eigentlichen Übersetzung losgehen kann.

Für ÜbersetzerInnen ist es daher äußerst wichtig, über die Unterschiede zwischen Britischem und Amerikanischem Englisch Bescheid zu wissen und ein Gespür für beide Formen der englischen Sprache zu haben – denn nur so können Texte treffend und dem jeweiligen kulturellen Kontext entsprechend übersetzt werden. Dies ist vor allem auch bei Webseiten Übersetzungen wichtig, da hier falsche Übersetzungen schnell zu hohen Absprungraten führen.

Angehende ÜbersetzerInnen, die ihre Ohren und Augen für die Unterschiede im Britischen und Amerikanischen Englisch schärfen möchten, können dies am besten direkt vor Ort, in den USA oder im Vereinigten Königreich, tun. Wem die Auslandserfahrung im Studium dafür nicht ausreicht, der kann natürlich auch auf eine Sprachreise in den englischsprachigen Raum zurückgreifen. Anders als in der Heimat ist man im Ausland 24 Stunden am Tag mit der fremden Sprache konfrontiert, und kann diese so mit all ihren Facetten bzw. unterschiedlichen Ausprägungen aufnehmen und verinnerlichen.

Im Gespräch mit Muttersprachlern werden neben Unterschieden im Vokabular auch schnell Eigenheiten im Gebrauch der Grammatik deutlich. Einige der wichtigsten Unterschiede zwischen Britischem und Amerikanischem Englisch, auf die man auch beim Übersetzen unbedingt achten sollte, sind die folgenden:

SCHREIBWEISE

1) Brit. Engl. “-our” vs. Am. Engl. “-or”: harbour/harbor, colour/color, flavour/flavor, behaviour/behavior, honour/honor, neighbour/neighbour.

2) Brit. Engl. “-re” vs. Am. Engl. “-er”: theatre/ theatre, centre/center, litre/liter, metre/meter.

3) Brit. Engl. “-ce” vs. Am. Engl. “-se”: defence/defense, offence/offense, pretence/pretense.

4)Brit. Engl. “-ise” vs. Am. Engl. “-ize” (“-isation” vs. “-ization”): organise/organize, realise/realize, recognise/recognize. Dies gilt ebenso für colonisation/colonization, modernisation/modernization.

5 )Brit. Engl. “-yse” vs. Am. Engl. “-yze”: analyse/analyze, catalyse/catalzye, paralyse/paralyze, recognise/recognize.

6) Brit. Engl. “-ogue” vs. Am. Engl. “-og”: analogue/analog, catalogue/catalog, dialogue/dialog, monologue/monolog.

7) Brit. Engl. “ll” vs. Am. Engl. “l”: cancelled/canceled, counsellor/counsellor, labelled/labeled, modelling/modeling, signalling/signaling, traveller/traveler, travelling/travling.

GRAMMATIK

1) Allgemein:

Im Am. Engl. folgt das Wort river dem Namen eines Flusses, während es im Brit. Engl. vor dem Namen steht: Hudson River vs. River Thames.

2) Unregelmäßige Verben:

Für die Verben burn, smell, learn, spoil, spell,spill und andere kann im Brit. Engl. sowohl die unregelmäßige (burnt, smelt, learnt, spoilt, spelt, spilt), als auch die regelmäßige Vergangenheitsform verwendet werden – die unregelmäßige Form ist jedoch weitaus verbreiteter. Im Am. Engl. wird die regelmäßige Vergangenheitsform verwendet (burned, smelled, learned, spoiled, spelled, spilled). Im Brit. Engl. wird gotten als das Past Participle des Verbs get als veraltet angesehen. Im Brit. Engl. wird daher got (get – got – got) verwendet, während im Am. Engl. immer noch gotten verwendet wird (get – got – gotten).

3) Simple Past oder Present Perfect?

Das Brit. Engl. tendiert dazu Present Perfect zu benutzen, wo im Am. Engl. Simple Past benutzt wird.

Deutsch: Ich habe zu viel Schokolade gegessen.

Brit. English: I have eaten too much chocolate.

Am. English: I ate too much chocolate.

4) Präpositionen:

  • Im Brit. Engl. spielen Sportler “in a team”, während sie im Am. Engl. “on a team” spielen.
  • Das Verb enrol ist im Brit. Engl. gefolgt von on („enrol on a course“) während es im Am. Engl. von in gefolgt wird („enrol in a class“).
  • “Am Wochenende”: Im Brit. Engl. ist “at the weekend” weitaus gebräuchlicher als das im Am. Engl. verbreitete „on the weekend“.

VOKABULAR

Hinsichtlich des Vokabulars gibt es im Britischen und amerikanischen Englisch unzählige Unterschiede. Die folgende Liste nennt nur einige Beispiele, auf die man beim Übersetzen achten sollte. (Deutsch - Brit- Englisch - Amer. Englisch) Hose - trousers - pants

- Geldbeutel - purse- wallet

- Handtasche - handbag - purse

- Zucchini - courgette - zucchini

- Pommes frites - chips - French fries

- Kekse - biscuits - cookies

- Fußball - football - soccer

- Wohnung - flat - apartment

- LKW - lorry - truck

Wer sich für weitere Unterschiede im Vokabular zwischen Britischem und Amerikanischem Englisch interessiert, wird hier fündig.

GUT ZU WISSEN

„In welchem Stockwerk findet das Meeting statt?“

Je nachdem, ob Sie einen Briten oder einen Amerikaner befragen, wird die Antwort eine ganz andere sein. Denn im Amerikanischen Englisch wird das englische Wort für „Erdgeschoss“, ground floor, nicht wirklich benutzt. In den USA ist das Geschoss, das sich auf Straßenebene befindet, der 1. Stock, der first floor. Dies bedeutet wiederum, dass das, was für die Briten der 1. Stock ist, für die Amerikaner der 2. Stock, der second floor, ist. Lediglich beim „Keller“ sind sich alle einig – dies ist im Britischen als auch im Amerikanischen Englisch das basement.

Autorin

Romina H. verbrachte nach der Matura ein Au Pair Jahr in den USA, ebenso ein Auslandsjahr an der University of Massachusetts während ihres Studiums der Britischen & Amerikanischen Literatur- und Kulturwissenschaft. Seit 2014 arbeitet sie im Bereich Marketing für einen der weltweit größten privaten Anbieter im Bereich Fremdsprachenweiterbildung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen