RUMÄNISCHE ÜBER­SETZUNGEN

Viele Menschen wissen nicht, dass ein Wissenschaftler aus Rumänien (Nicolae Paulescu) der Entdecker des Insulins ist. Im Jahre 1923 erhielten zwei Kanadier den Nobelpreis für ihre Insulin-Forschung, dennoch leistete Paulescu Pionierarbeit auf dem Gebiet der Diabetesmedizin. ALLESPRACHEN verfügt über 20 Jahre Markterfahrung im rumänischen Raum und stellt Ihnen gerne professionelle ÜbersetzerInnen zur Verfügung.

Rumänisch – Graf Dracula und Insulin
10 gute Gründe
Durch Auswanderung ist Sprache weit verbreitet
Einflüsse in die rumänische Sprache
Preiskalkulator

RUMÄNISCH – GRAF DRACULA UND INSULIN

„Capul ce se pleacǎ sabia nu-l taie.“ „Das geneigte Haupt wird nicht abgeschlagen.“ Dieses rumänische Sprichwort bedeutet sinngemäß, wer schweigt, hat nichts zu befürchten. Dass die wohl berühmteste Persönlichkeit Rumäniens, Fürst Vlad III. Drăculea (circa 1431–1477), welche Bram Stoker zu seiner Romanfigur Dracula inspirierte, vermutlich nicht viel von dieser Redewendung hielt, beweist sein Beiname „Der Pfähler“.

Wie nah Leben und Tod beieinanderstehen können, beweist eine zweite bekannte Persönlichkeit aus Rumänien: Nicolae Paulescu (1869–1931).

Weit weniger berühmt und bekannt bei den Menschen als der furchteinflößende Fürst aus den Karpaten war Nicolae Paulescu, ein Physiologe aus dem Land am Schwarzen Meer und der Entdecker des Insulins.

Rumänisch wird von rund 34 Millionen Menschen gesprochen. Hier gelten circa 30 Millionen als Muttersprachler und rund 4 Millionen als Zweitsprachler. Die rumänische Sprache ist Amtssprache in Rumänien und Moldawien, wobei Rumänisch in Moldawien als Moldauisch bezeichnet wird. Moldauisch ist mit der rumänischen Sprache weitestgehend identisch.

10 GUTE GRÜNDE FÜR DEN ALLESPRACHEN-ÜBERSETZUNGS­DIENST

  • Übersetzungen aller Sprachen
  • hohe Qualität der Übersetzungen
  • ÜbersetzerInnen sind ausschließlich „MuttersprachlerInnen“
  • perfekte Übersetzungen selbst bei Zeitdruck
  • Kontrolle aller Übersetzungen
  • Pünktliche Lieferung der Übersetzung laut Terminzusage
  • Unverbindliche Kostenvoranschläge
  • Strengste Vertraulichkeit unter Beachtung aller speziellen Regelungen
  • 1 Mio. EURO Versicherung für alle Übersetzungen
  • Namhafte Referenzen und zufriedene Stammkunden

DURCH AUSWANDERUNG IST DIE SPRACHE WEIT VERBREITET

Die meisten Sprecher der rumänischen Sprache finden sich natürlich in Rumänien und Moldawien. Doch die rumänische Sprache ist weltweit verbreitet.

So finden sich in vielen Ländern Europas Rumänisch sprechende Menschen,

in den USA und Kanada leben geschätzte 3,5 Millionen rumänische Muttersprachler und weitere 3 Millionen in Asien, Ozeanien, Afrika und Australien.

EINFLÜSSE IN DIE RUMÄNISCHE SPRACHE

Rumänisch besitzt, wie die meisten Sprachen mit vielen Nachbarsprachen, zahlreiche Lehnwörter aus anderen Sprachen. Vor allem andere romanische Sprachen haben hier Einfluss, aber auch slawische und andere Sprachen wie

Deutsch, Griechisch und Englisch sind in der Sprache vertreten. Außerdem hat sich die rumänische Sprache aus dem Vulgärlatein entwickelt und besitzt daher viele Wörter mit lateinischem Ursprung.

DIE BESONDERHEITEN DER RUMÄNISCHEN SPRACHE

  • Rumänisch wird von rund 34 Millionen Menschen gesprochen. Hier gelten rund 30 Millionen als Muttersprachler und rund 4 Millionen Menschen als Zweitsprachler.
  • Die rumänische Sprache wird in Moldawien als Moldauisch bezeichnet. Moldauisch ist aber per se identisch mit der rumänischen Sprache.
  • Rumänisch ist durch Immigration und Auswanderung weltweit verbreitet. Es finden sich Sprecher in ganz Europa, in den USA und Kanada, Afrika, Asien, Ozeanien und Australien.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen