fbpx

ÜBERSETZUNGEN DEUTSCH ↔ DÄNISCH

SCHNELL – KORREKT – KOSTENSPAREND

Obwohl Dänemark im internationalen Vergleich seit Jahren immer überdurchschnittlich gut abschneidet, wagen viele österreichische Unternehmen den Schritt in das 133-größte Land der Erde nicht. Dabei ist Dänemark in vielen Segmenten federführend, unter anderem ist man einer der größten Exporteure von Windturbinen weltweit, was vermutlich durch die durchschnittliche Windgeschwindigkeit von 7,6 Metern pro Sekunde begünstigt wird.

Sehr gerne führen wir für Sie unter anderem Übersetzungen in den Sprachkombinationen Dänisch-Deutsch und Deutsch-Dänisch durch.

Wir können für Sie in dieser Sprache Premiumübersetzungen mit 6-Augen-Prinziptm inklusive Simultanlektur durchführen. Übersetzungen mittels Geprüfter Künstlicher Intelligenz sind noch nicht auf einem solchen Niveau machbar, als dass wir hier eine gewünscht hohe Qualität gewährleisten können. Wir halten Sie aber natürlich auf dem Laufenden.

Auto auf Landkarte

DÄNISCH – EINE AMTSSPRACHE OHNE GESETZ

„Børst ikke tænder før du har åbnet munden.“ „Putz deine Zähne nicht, bevor du deinen Mund geöffnet hast.“

Überstürze eine Handlung nicht und bereite sie gut vor – möglicherweise hat dieses dänische Sprichwort etwas damit zu tun, dass in Dänemark trotz der Zugehörigkeit zur EU nicht der Euro, sondern die Dänische Krone die offizielle Währung ist.

Doch nicht nur bei den Zahlungsmitteln genießt das „Legoland“ einen besonderen Status. Zwar gilt Dänisch als offizielle Sprache, doch ist sie das nicht per Gesetz. Dänisch wird von rund 5,3 Millionen Menschen als Muttersprache und circa 300.000 Zweitsprachlern genutzt.

Im Gegensatz zu Dänemark selbst ist Dänisch eine Amtssprache in der EU, auf den Färöer Inseln und in Grönland. Dazu gilt die dänische Sprache als anerkannte Minderheitensprache in Südschleswig (Deutschland) und ist die Arbeitssprache des „Nordischen Rats“, welcher aus acht nordischen Staaten, Regionen und Provinzen besteht.

DÄNISCH, NORWEGISCH UND SCHWEDISCH: EINE SKANDINAVISCHE SPRACHGEMEINSCHAFT

Dänisch, Norwegisch und Schwedisch könnten eigentlich als Dialekte von ein und derselben Sprache angesehen werden, da sie sich so ähnlich sind. Denn Dänen, Schweden und Norweger können sich gegenseitig verstehen.

Allerdings gibt es keine offizielle Standardsprache, kein Standardskandinavisch. In einer interkulturellen Kommunikationssituation zwischen diesen Ländern spricht jeder „sein“ Skandinavisch. Diese drei Sprachen bilden die festlandskandinavischen Sprachen. Zu den inselskandinavischen Sprachen zählen hingegen Isländisch und Färöisch.

Stadt im Schnee
bunte Legosteine

DÄNEMARK IST NICHT NUR LEGO

Ob es das weltbekannte Spielzeug auch einmal wie die Runensteine von Jelling, der Dom zu Roskilde und Schloss Kronborg zum Weltkulturerbe schafft, lassen wir dahingestellt.

Das kleine nordische Land sticht bereits so aus der Masse anderer Länder heraus. Eine liberale Gesetzgebung bei der Eheschließung, eine sehr hohe gewerkschaftliche Organisation und ein erfolgreicher Industrie- und Dienstleistungssektor zeigen an, dass Dänemark ein sehr modernes Land ist.

Bekannt ist Dänemark für die Nutzung von Windenergie. Der Anteil an erneuerbaren Energien beträgt in Dänemark schon jetzt über 40 % des Stromverbrauchs.

Trotzdem gehört das Land nördlich von Schleswig-Holstein (Deutschland) beim CO2-Ausstoß pro Einwohner zu den größten „Umweltsündern“ in Europa.

DIE BESONDERHEITEN DER DÄNISCHEN SPRACHE

  • Rund 5,3 Millionen Muttersprachler und 300.000 Zweitsprachler der dänischen Sprache.
  • Gilt als Amtssprache in Dänemark, was aber nicht gesetzlich verankert ist.
  • Anerkannte Minderheitensprache in Südschleswig (Deutschland).
überraschter Mann
Ein persönliches Angebot ohne Umwege
Angebot anfordern