fbpx
Business Englisch verhandlungsfähig sprechen

Checkliste: Englisch lernen und verhandlungsfähig sprechen

Wie Sie Ihr Business English perfektionieren

05/2021, Sophia Binder

Was früher einmal Latein war, ist jetzt das Englische: die lingua franca von Industrie, Forschung, Handel und eigentlich fast jeder internationalen Kommunikation (zumindest in unseren Breiten). Das bedeutet, dass, sobald man mit fremdsprachigen Menschen zu tun hat und weder der eine noch der andere die jeweils andere Sprache spricht, auf Englisch zurückgegriffen wird.

Deshalb ist Business English oft Standard geworden, denn professioneller Kontakt steht und fällt mit der Kommunikation, die zudem noch ein unheimlich komplexes und sensibles Feld darstellt. Langer Rede – kurzer Sinn:

EINWANDFREIE ENGLISCHKENNTNISSE SIND HEUTE IM BUSINESS EIN MUSS.

Wie kommt man nun aber zu diesen ominösen „verhandlungssicheren Englischkenntnissen“, die auch in so vielen Stellenanzeigen gefordert werden?

DEFINITION: VERHANDLUNGSSICHERES BUSINESS ENGLISH

Einen Teil verrät ja bereits der Begriff ‚verhandlungssicher‘ selbst. Darunter kann sich prinzipiell jeder etwas vorstellen. Flüssiges Sprechen, ohne großartig zu Stocken und nach Wörtern suchen zu müssen, Geschäftskorrespondenz verfassen, die den jeweiligen Standards entsprechen.

Die reine Sprachkompetenz auf dem Level des englischen Sprachsystems ist allerdings nur ein Punkt. Sprache, bzw. Kommunikationskompetenz umfasst noch mehr. Wie auch in der Erstsprache, ist die Anwendung wichtig:

  • gutes mündliches Vortragen,
  • Rhetorik,
  • allgemeine sichere Kommunikation.

Das ist besonders beim Sprechen nicht so einfach, da man da ja nicht lange Zeit hat, um sich die Worte zurechtzulegen.

Der dritte Punkt umfasst die Umgangsformen und Gepflogenheiten der jeweiligen Geschäftspartner. Schon bei der Art der Begrüßung gibt es weltweit große Unterschiede. Hier wird’s besonders schwierig, denn je nachdem, mit welchem Kulturkreis, mit welchem Menschen Sie es zu tun haben, wird sich Ihre Art der Kommunikation ändern müssen.

Denn: Englisch ist nicht gleich Englisch. Das ist schon in der eigenen Sprache schwierig, in einer fremden ist das nochmal, gelinde ausgedrückt, um einiges schwieriger.

IST IHR ENGLISCH VERHANDLUNGSSICHER?

Wir haben für Sie eine Checkliste zusammengestellt. Sollten Sie einen der nötigen Punkte für verhandlungssicheres Englisch nicht abhaken können, tragen Sie sich doch für unseren Newsletter für MEGASprachkurse mit Gregor Staub am Ende des Artikels ein.

Jetzt Checkliste holen!

10 TIPPS FÜR DEN WEG ZUM
SICHEREN GESCHÄFTSENGLISCH

Das allerwichtigste gleich vorweg: behalten Sie sich den Spaß am Englisch lernen. Wenn Sie mit Muss und Zwang lernen, ist es um ein Vielfaches mühsamer und Sprache kann ja immerhin so etwas Spannendes sein. Auch, wenn es sich um Wirtschaftsenglisch handelt.

1) ENGLISCHE FILME UND SERIEN

Beschäftigen Sie sich viel mit Dingen, die Sie selbst interessieren, nur eben auf Englisch. Besonders im Englischen ist das einfach, denn es gibt so ziemlich alles, was es in anderen Sprachen gibt, auch auf Englisch nachzulesen bzw. anzusehen. Schauen Sie sich die englischen Filme und englische Serien im Original (mit Untertiteln) an, versuchen Sie die Songtexte Ihrer Lieblingslieder richtig mitzusingen, und so weiter.

Apropos englische Filme und Serien: Haben Sie sich schon mal gefragt, wie Filme eigentlich übersetzt werden?

2) FACHZEITSCHRIFTEN UND ARTIKEL

Für den effektivsten Business-English-Boost lesen Sie Fachzeitschriften und Artikel aus Ihrer Branche auf Englisch. Damit schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Ihre Sprachkenntnisse sind und bleiben top in Form und gleichzeitig sind und bleiben Sie top informiert.

3) NUTZEN SIE DAS INTERNET

Das Internet hat eine wahre Revolution im Sprachenlernen verursacht, da es Unmengen an Medien zum Hör- und Leseverständnis und auch interaktive Übungen für Lernende zur Verfügung stellt. Die BBC hat zum Beispiel ein eigenes Portal zum kostenlosen Englisch üben, das sich auf jeden Fall lohnt auszukundschaften.

4) OFFLINE ENGLISCH LERNEN

Außerhalb des Internets belegen Sie am besten spezielle Sprachkurse für das Lernen von Business English, oder legt sich ein Lehrbuch zu. Diese Angebote gibt es zu Hauf und sind darüber hinaus sehr effizient. Besonders etwa bei wöchentlichen Sprachkursen an einem Institut überwindet man den eigenen Schweinehund und vergisst nicht so leicht auf selbstverschriebene Übungseinheiten.

5) WENIGER IST MEHR

Apropos Übungseinheiten: Setzen Sie sich kleine Etappen. Eine viertel bis halbe Stunde täglich bewirkt mehr Wunder, als der verordnete Lernsamstag.

6) TANDEM SPRACHPARTNER:INNEN

Gehen Sie Radfahren! Nun ja, zumindest, wenn es um das Wort geht: Tandems sind – in Bezug auf Sprache – Treffen mit native speakern mehrerer Sprachen, die sich dann gegenseitig unterstützen und korrigieren können. Das funktioniert mit dem Tandempartner ähnlich, wie mit Kolleginnen und Kollegen. Sie können ja auch mal die ein oder andere E-Mail untereinander auf Englisch verfassen, etc.

7) SCHUMMELN ERLAUBT

Sollten Sie manche Vokabeln im Büro öfters brauchen, können Sie sich Schummel-Zettel schreiben. Solche helfen dann auch gleich, sich die Begriffe zu merken und man kann die alten, bekannten Vokabeln durch neue ersetzen.

8) KONZENTRATION AUFS WESENTLICHE

Nehmen Sie sich Zeit und überlegen Sie sich, wofür sie das Business English genau brauchen. Mündliche Kommunikation übt sich logischerweise anders als schriftliche. Beobachten Sie auch, wo ihre Schwächen liegen und gehen Sie diese gezielt an. Müssen Sie beispielsweise viel auf Englisch telefonieren? Auch auf ein Vorstellungsgespräch auf Englisch sollten Sie sich gesondert vorbereiten.

9) LERNEN VOR ORT

Um die Sprache an sich zu lernen und auch Land, Leute und Gepflogenheiten kennenzulernen (sofern Ihre Geschäftspartner tendenziell aus englischsprachigen Ländern stammen), bringt ein längerer Aufenthalt, eventuell in Verbindung mit einem Kurs an einer Sprachschule vor Ort, unvorhergesehene Fortschritte.

10) GEHEIMTIPP: SPRACHEN LERNEN MIT GREGOR STAUB

Das Wichtigste beim Erlernen einer Sprache ist wahrscheinlich, dass man SPASS beim Lernen hat. Dazu haben wir einen Geheimtipp: Sprachen lernen mit dem berühmten Gedächtnistrainer Gregor Staub. Mit seiner effektiven und spielerischen Methode lernen Sie mindestens 50 Wörter pro Stunde und können in nur vier Minuten auf Thailändisch bis Zehn zählen. Auch hier schlagen Sie mehrere Fliegen mit einer Klappe: Sie trainieren gleichzeitig Ihr Gehirn.

Der Kern der Methode megamemory besteht darin, sich Geschichten auszudenken und zu merken – je schräger, umso besser. Namens- und Zahlenreihen werden Begriffen und Objekten so zugeordnet, dass sie leicht abrufbar sind. Zusätzlich werden Brücken gebaut und mit Gleichklang gearbeitet. Für die thailändischen Zahlen bis zehn reicht beispielsweise der Körper.

Vor allem Sprachen kann man mit seiner Methode leichter lernen. In einer Stunde lernt er selbst 150 Wörter, bei Russisch die Hälfte.

EIN KUNDE HAT SO IN NUR SECHS MONATEN
CHINESISCH FLIESSEND GELERNT
UND ZWAR SO GUT, DASS ER NACH SHANGHAI AN DIE TONGJI-UNIVERSITÄT GEHEN KONNTE, UM DORT ZU STUDIEREN!

ALLESPRACHEN + MEGAMEMORY VON GREGOR STAUB = MEGASPRACHKURSE

Erstaunlich, oder? Das dachten wir auch. Nachdem wir intern bereits super erfolgreich und mit Begeisterung mit Gregor Russisch lernen, haben wir nachgedacht und beschlossen, dass wir Ihnen diese Wahnsinns-Methode einfach nicht vorenthalten können und beschlossen, in Kooperation mit Gregor Staub Sprachkurse für CEOs, Manager:innen, Sales-Personen, Marketing-Leute und Assistent:innen in der Chefetage zu erarbeiten.

Wenn Sie sich Ihren Platz fix sichern und News und Termine dazu sofort und exklusiv erhalten möchten, abonnieren Sie einfach unseren megaSprachkurs Newsletter.

Zum megaSPRACHkurs Business-English von ALLESPRACHEN!

TOP INFORMIERT MIT ALLESPRACHEN

NIE MEHR SPRACHLOS, SONDERN IMMER AUF DEM NEUESTEN STAND!

Nie wieder sprachlos! Expertenstatus erreichen Sie durch möglichst viel Information. Wir recherchieren für Sie immer die aktuellsten und brennendsten Themen und stellen sie Ihnen dann gut aufbereitet zur Verfügung!

 

Abonnieren Sie die ALLESPRACHEN Tipps und Infos!