fbpx
Smartphone mit vielen Apps

04/2021 –  Jürgen Schober

Die besten Übersetzer Apps

Übersetzer Apps lösen langsam aber sicher die guten alten, aber auch etwas sperrigen Wörterbücher ab. Doch welche Apps taugen etwas und welche reden nur Kauderwelsch? Erfahren Sie hier, welche Apps momentan die besten am Markt sind.

 

SPEAK & TRANSLATE

Die kostenlose Android App Speak & Translate macht es Ihnen im Urlaub leichter, sich mit Einheimischen zu unterhalten. Sie müssen nämlich gar nichts tun – außer sprechen. Die clevere App bedient sich am Service von Microsoft und Googleund erkennt gesprochene Sprachen automatisch und übersetzt dann fließend in eine von 100 verschiedenen Zielsprachen. Sogar ein praktischer Offline-Modus ist dabei, sodass Sie nicht mal mehr Internetzugang brauchen. A

llerdings sinkt die gebotene Leistung im Offline Modus ab, hier wird nicht mehr alles so extrem fließend übersetzt. Die Basisversion ist zwar gratis, aber entsprechend wenig bekommen Sie auch dafür. Vor allem, wenn die App gesprochene Sprache erkennen und übersetzen soll, sollten Sie in die Bezahlversion investieren.

 

MICROSOFT TRANSLATOR – DIE PERFEKTE DOLMETSCHER APP

Mit über 60 fließend beherrschten Sprachen liefert Microsoft hier eine starke App für iOS und Android, die zudem noch kostenlos ist. Die App übersetzt Geschriebenes ebenso wie Gesprochenes und liest Übersetztes vor. Sie können sogar einen Live Modus schalten, indem Sie zwei Geräte miteinander koppeln.

Bei Ihrem Gesprächspartner wird daraufhin die Sprache ausgegeben, die er auch beherrscht. Beim Microsoft Translator ist auch ein praktischer Offline Modus dabei, mit dem Sie sich ganze Sprachpakete herunterladen können. Es werden auch alternative Übersetzungen gelistet und viele Redewendungen sind ebenso mit an Bord.

 

DER KLASSIKER: GOOGLE TRANSLATE

Kaum ein Schüler, der nicht einmal versucht hat, seine Hausaufgaben mittels Google Übersetzer zu machen – die Google Übersetzer App zählt zu denbekanntesten auf dem Markt und entwickelt sich ständig weiter. Sowohl für iOS als auch Android ist die App kostenlos verfügbar.

Sie kennt 103 Sprachen, von denen im Offline-Modus allerdings nur noch 53 verfügbar sind. Besonders praktisch ist, dass Sie auch Bilder von Texten, die Sie mit der Kamera aufgenommen haben, in eine Ihnen bekannte Sprache übersetzen lassen können – die Speisekarte im chinesischen Restaurant zum Beispiel, wenn Sie keine chinesische Tastatur besitzen.

Allerdings hat auch der Google Übersetzer seine Schwächen – mit ganzen Sätzen oder Redewendungen ist er häufig überfordert.

 

FAZIT:

Alle hier vorgestellten Apps bieten Ihnen Hilfe beim Übersetzen und/oder einfach beim Sprachenlernen und Anwenden einer Fremdsprache in einem anderen Land.

Bei PONDS können Begriffe wie in einem Online-Wörterbuch nachgeschlagen und – dank der Kooperation mit DeepL – auch ganze Sätze in die Zielsprache übertragen werden.

Mehr Tools bieten Microsoft und Google, die sich prinzipiell sehr ähnlich sind. Beide Tools haben situationsbedingt ihre individuellen Vor- und Nachteile. Empfehlenswert sind beide – sie sollten hier aber nach Ihren individuellen Bedürfnissen entscheiden.

TOP INFORMIERT MIT ALLESPRACHEN

NIE MEHR SPRACHLOS, SONDERN IMMER AUF DEM NEUESTEN STAND!

Nie wieder sprachlos! Expertenstatus im Texten erreichen Sie durch möglichst viel Information. Wir recherchieren für Sie immer die aktuellsten und brennendsten Themen im Bereich Sprachen und stellen sie Ihnen dann gut aufbereitet zur Verfügung!

Abonnieren Sie die ALLESPRACHEN Tipps und Infos!