Language:
Fragen? Kontaktieren Sie uns:+43 (0)316 / 29 16 29-0

Lektorate

Lektorate, Korrekturlesen, kennen Sie das? Sie werden auf ein Unternehmen aufmerksam und beschließen, Geschäftsbeziehungen zu diesem Dienstleister aufzunehmen.

Nach vielen erfolgversprechenden Telefonaten erhalten Sie das erste schriftliche Exposé Ihres neuen Geschäftspartners.

Beim Lesen fallen Ihnen gleich die vielen Rechtschreibfehler und die holprigen Formulierungen auf.

Und Sie spüren, dass Sie langsam innerlich Abstand nehmen von diesem Geschäftspartner und damit auch seinen tollen Ideen und Ihren erhofften Gewinnen...

Doch stellen Sie sich nun einmal vor, Sie wären dieser andere Geschäftspartner. Und würden sich wundern über mangelnde Aufträge, oder würden vielleicht sogar spüren, dass die Branche hinter vorgehaltener Hand über Sie kichert.

Fehlerhafte Dokumente schaden dem Unternehmen

Fehlerhafte Dokumente sind nicht nur peinlich. Sie können das Image eines Unternehmens erheblich schädigen. Und sie können sogar den Erfolg verhindern. Möchten Sie diese Risiken eingehen? – Sicher nicht.

Schriftstücke, die nach außen gehen, sei es an Geschäftspartner, an Kunden oder an die Öffentlichkeit, sollten ein gutes Licht auf Ihr Unternehmen werfen. Und das gilt nicht nur für die Hochglanz-Imagebroschüre.

Das Problem: Oft werden solche Dokumente von Personen erstellt, die entweder keine große Lust dazu haben, oder die zwar den nötigen Enthusiasmus mitbringen, denen es aber an der erforderlichen Sprachkompetenz oder dem Sprachgefühl mangelt.

Schreiben kann doch jeder?!

Jein – selbst Menschen, die berufsmäßig viel schreiben, sind nicht gegen alle Tücken der Sprachregeln gefeit. Ein Beispiel? „Wir setzen neue Standarts im Kundenmanagement“. Hier wollte sich offensichtlich jemand etwas auf die Fahne (Standarte) schreiben, anstatt sich an die Standardisierungen zu halten.

Ebenfalls gerne genommen: „Sie müssen die Software lizensieren“. Zum Glück ist die Zensur weitgehend abgeschafft. Eine Lizenz zum Falschschreiben ist dies aber nicht. Deshalb sollten Sie Ihre Software auch lizenzieren.

Spätestens nach den vielen Rechtschreibreformen weiß kaum noch jemand, was aktuell wie geschrieben wird.

Aber lesen kann doch jeder?!

Leider auch nur Jein. (Korrektur-)Lesen erfordert nicht nur Kenntnis der Sprache und ihrer Regeln, sondern auch ein sehr gutes Sprachgefühl. Hinzu kommt meist auch eine gewisse Fachkompetenz. Sowohl Fachbegriffe als auch Zusammenhänge müssen bekannt sein und überprüft werden. Sprachliche Besonderheiten müssen erkannt oder berücksichtigt werden. So wird im Österreichischen beispielsweise das Wort „Jänner“ für Januar verwendet, „innert“ für innerhalb und „Schlagobers“ für Sahne.

Ähnliche Unterschiede bestehen zwischen dem britischen und dem amerikanischen Englisch. Den Unterschied zwischen „colours“ (britisch) und „colors“ (amerikanisch) kennen Sie vielleicht noch aus der Schule. Der Automechaniker ist in den USA ein „auto mechanic“, in England ein „car mechanic“ und in Australien ein „motor mechanic“. Die Unterschiede werden zwar nicht immer verstanden, aber jeder möchte gerne in seiner Sprache angesprochen werden.

Dafür gibt es doch eine Korrekturfunktion im Schreibprogramm?!

Korrekturprogramme in modernen Schreibprogrammen sind sicher eine große Hilfe. Sie entdecken jedoch nicht alles. So wird beispielsweise durch die Word-Autokorrektur aus einem zu schnell oder fehlerhaft eingetippten „und“ ein „du“. Das ist ein korrekt geschriebenes Wort. Und der Satz „Du dann gingen wir ins Kino“ wird von dem Korrekturprogramm nicht als falsch erkannt.

Unser professionelles Lektorat für Ihren professionellen Auftritt

Diese und viele weitere sprachliche Fallstricke spüren wir in Ihren Texten auf und beheben sie. Dabei achten wir ganz besonders auf
  • Rechtschreibung (richtige Schreibweise der Wörter)
  • Interpunktion (richtige Verwendung der Satzzeichen)
  • Grammatik (korrekte Gliederung sprachlicher Einheiten)

Doch Lektorat bedeutet noch mehr.

Ein korrekt geschriebener Text kann sprachlich holprig oder stilistisch unsauber sein. Auch logische oder gar sachliche Fehler können sich leicht einschleichen. Auch diese Problemfälle werden von uns erkannt und in Absprache mit Ihnen behoben.

Unser Team aus hochqualifizierten Germanisten und Fremdsprachenexperten ist bestens auf all diese Fallstricke vorbereitet und verleiht auch Ihren deutschen und fremdsprachigen Texten gerne ein professionelles Erscheinungsbild und damit Ihrem Unternehmen einen professionellen Auftritt.

Dabei spielt es natürlich keine Rolle, welche Art von Dokument Sie uns anvertrauen:

  • Mitglieder- oder Kundenzeitung
  • Verkaufsfolder
  • Geschäftsbericht
  • Pressemitteilung
  • Homepage
  • E-Book
  • Salesletter

Wir lieben Sprachen und freuen uns auf Ihre Anfrage!

Preiskalkulator

Ausgangssprache:

Zielsprache

Wörter Anzahl




Qualität, auf die Sie sich verlassen können!

Und das schon seit über 20 Jahren!

Die Sprache der Tiere



Wir sprechen auch die Sprache der Tiere!