Language:
Fragen? Kontaktieren Sie uns:+43 (0)316 / 29 16 29-0

Aktuelles im Detail

Wie Sie Ihr Freelance Business mit E-Mail Marketing stärken

Wie Sie Ihr Freelance Business mit E-Mail Marketing stärken

Freelancer haben einen großen Pool an Möglichkeiten zur Verfügung, wie sie ihr eigenes Übersetzungsbusiness stärken können. Das Internet bietet zum Glück zahlreiche Optionen, die Besucher auf Ihre Webseite bringen und auf Sie aufmerksam machen. Zu einer der effektivsten Methoden zählt sicherlich das E-Mail-Marketing. Wir verraten Ihnen, worauf Sie achten müssen, damit Ihre potenziellen Kunden sich angesprochen fühlen und Ihre Newsletter nicht sofort wieder löschen.

Machen Sie einen guten Eindruck mit automatisierten Antworten

Haben Sie nicht auch sofort ein besseres Gefühl, wenn Sie gleich nach dem Versenden Ihrer Anfrage eine E-Mail erhalten, die Ihnen sagt, dass Ihre Anfrage eingegangen ist und man sich schnellstmöglich um die Bearbeitung kümmern wird? Dieses Gefühl haben Ihre zukünftigen Kunden auch. Das erste, was Sie tun sollten, ist also, eine automatisierte Antwort zu erstellen, die an jeden zugestellt wird, der eine Anfrage verschickt. Achten Sie dabei darauf, dass Sie Ihre automatisierte Antwort positiv und persönlich klingen lassen, denn ein einfaches „Danke für Ihre Anfrage, wir kümmern uns schnellstmöglich darum“ wird niemanden beeindrucken. Bitten Sie beispielsweise sofort darum, dass der Kunde Ihnen gleich verrät, wann die beste Zeit ist, um ihn anzurufen. Geben Sie auch einen kleinen Sneak Peak, wie das Telefonat ablaufen könnte und wie lange es ungefähr dauern kann, ein Angebot zu erstellen.

Personalisieren Sie Ihre E-Mails

Stellen Sie eine Verbindung zwischen sich und dem Kunden her. Manche Mail-Provider erlauben Ihnen, die Betreffzeile und den Inhalt der Mail zu personalisieren. Anstatt „Lieber Kunde“ wird der Empfänger mit seinem Namen angesprochen. Durch personalisiertes E-Mail-Marketing lassen sich größere Erfolge erzielen, da der Kunde das Gefühl hat, als Person geschätzt zu werden!

Erstellen Sie ansprechende Newsletter

Rufen Sie sich Ihren Kunden immer wieder ins Gedächtnis, indem Sie in regelmäßigen Abständen Newsletter verschicken. Das Motto hierbei lautet: Weniger ist mehr – niemand mag es, jeden Tag mit Mails zugespammt zu werden. Ein bis zwei Newsletter im Monat sind vollkommen ausreichend, damit Sie Ihren Kunden zeigen, dass Sie immer noch zur Verfügung stehen. Nehmen Sie sich Zeit für die Erstellung eines Newsletters und bauen Sie relevante Informationen mit ein, die einen Mehrwert für Ihre Kunden darstellen – planen Sie beispielsweise eine Promo-Aktion? Haben Sie eine neue Ausbildung absolviert, um beispielsweise medizinische Übersetzungen besser durchführen zu können? Informieren Sie Ihre Kunden darüber.

Welche Informationen sollten Sie Ihren Kunden mailen?

Sie sollten also mit Ihren Kunden per Mail in Kontakt bleiben – schön und gut, aber welche Infos sollten Sie in diesem Rahmen bieten? Nun, wie Ihre Newsletter und Mails genau aussehen, hängt natürlich von Ihrer Nische ab. Haben Sie sich auf technische Übersetzungen spezialisiert, werden Ihre Newsletter anders aussehen als wenn Sie sich den Rechtsübersetzungen verschrieben haben. In letzterem Falle könnten die Inhalte Ihrer Newsletter zum Beispiel auf aktuelle Entwicklungen in der Branche hinweisen. Vielleicht wurde ja gerade ein neues Gesetz zum Thema Urheberrecht verabschiedet, auf das in zukünftigen Übersetzungen unbedingt Rücksicht genommen werden muss. Medizinische Übersetzer können über neue Medikamente, die den Markt erobert haben, informieren, oder aber auch über neue Operationsmethoden. Damit zeigen Sie, dass Sie auf dem neuesten Stand sind und sich über Ihre Branche informieren. Lesen Sie also regelmäßig Fachzeitschriften zu Ihrem Nischenthema und bleiben Sie auf dem Laufenden.

E-Mail Marketing hat in der Regel eine hohe Erfolgsquote und sollte daher auch nicht unterschätzt werden. Setzen Sie sich also unbedingt mit diesem Thema auseinander, wenn Sie gerade dabei sind, sich Ihr Übersetzungs-Business aufzubauen. Auch als etablierter Übersetzer kann es nicht schaden, Ihre Kunden mit E-Mails auf dem Laufenden zu halten. Probieren Sie unsere Tipps doch einfach aus!


Preiskalkulator

Ausgangssprache:

Zielsprache

Wörter Anzahl




Qualität, auf die Sie sich verlassen können!

Und das schon seit über 20 Jahren!

Die Sprache der Tiere



Wir sprechen auch die Sprache der Tiere!