fbpx
ALLESPRACHEN Zertifikate

Qualitätsmanagement im Übersetzungsbereich

SINN ODER UNSINN?

Da uns immer wieder KundInnen und InteressentInnen fragen, welche Qualitätsnormen im Übersetzungsbereich wichtig sind, möchte ich diese in diesem Blogbeitrag zusammenfassen und in einfachen Worten erklären.

Viele MarktbegleiterInnen geben zwar vor, nach den Normen zu arbeiten, können aber keine tatsächliche Zertifizierung nachweisen. Achten Sie bitte darauf und fragen Sie nach Zertifikaten, diese bestätigen in der Regel qualitative Arbeit bei Übersetzungen und anderen Sprachdienstleistungen.

QUALITÄTSNORM: ISO 9001

Die Norm ISO 9001 gibt es schon seit langer Zeit. Anfangs war es eine Norm, die hauptsächlich bei Produktionsbetrieben von Bedeutung war. Erst vor ca. 15 Jahren begann man auch, Dienstleistungsbetriebe nach dieser Norm zu zertifizieren.

Sie regelt die Prozesse in Unternehmen. Es geht darum

• dass keine Anfrage übersehen wird,

• dass keine Lieferung zu spät kommt und dass • alle Prozesse vom Anfang bis zum Ende der Lieferkette problemlos ablaufen.

Jede7r Beteiligte weiß um seine/ihre Aufgaben, und die Zufriedenheit der KundInnen ist höchste Priorität.

Diese Norm ist auch für ein Übersetzungsbüro nahezu unabdingbar vor allem, wenn man mit Industriebetrieben arbeitet: Es ist nämlich äußerst wichtig, dass die Qualitätskette nicht unterbrochen wird.

Fast jeder Industriebetrieb ist ISO 9001 zertifiziert, und um die keine Unterbrechung in der Qualitätskette zu riskieren, sollten es auch alle LieferantInnen sein – auch Übersetzungsagenturen. Ein wichtiges und sinnvolles Qualitätskriterium für Handel und Industrie.

 

QUALITÄTSNORM: ISO 17100

Dies ist die zweite, für Übersetzungsagenturen wichtige Norm. Sie sichert die Qualität der ÜbersetzerInnen und deren Übersetzungen. Die Norm gibt es erst seit dem Jahr 2015. Als Übersetzungsbüro muss man bei Audits nachweisen, dass alle ÜbersetzerInnen, aber auch DolmetscherInnen und LektorInnen, über die erforderlichen Ausbildungen und sprachlichen Qualifikationen verfügen.

Dabei geht es neben der sprachlichen Fertigkeit auch um die textliche und kulturellen Kompetenz – Stichwort: Lokalisierung.
Auch im Recherchieren muss man gut sein, selbst das wird geprüft. Man benötigt entweder eine universitäre Ausbildung oder aber viele Jahre Arbeitserfahrung in diesem Bereich.

Diese Norm sieht ebenso als Qualitätskriterium zumindest das 4-Augen-Prinzip vor, das bedeutet, dass jede Übersetzung von einer weiteren Person lektoriert wird. Diese Anforderungen versichert KundInnen, bei einem Qualitätsdienstleister einzukaufen.
ALLESPRACHEN entwickelt und setzt in diesem Bereich noch nie da gewesene Standards .

 

QUALITÄTSNORM: ISO 18587

Eine weitere Norm, die seit kurzem eine wichtige Rolle im Übersetzungsgewerbe spielt. Es handelt sich hierbei um eine Qualitätsnorm für die Durchführung von nachträglichen Überprüfungen (= Post-Editings) nach Übersetzungen durch geprüfte neuronale Künstliche Intelligenzen.

Durch die Zertifizierung nach oben genannter Norm wird sichergestellt, dass das Post-Editing ebenfalls nur durch SprachexpertInnen durchgeführt wird. In der Regel sind das FachübersetzerInnen, die nun zu Post EditorInnen „mutieren“.
Des Weiteren haben Sie so auch die Garantie, dass Ihre Daten nicht einfach in irgendwelche Systeme gespeist bzw. in eine Cloud geladen werden (wie oft bei öffentlich zugänglichen Systemen der Fall), sondern mit eigens dafür entwickelter, DSGVO konformer Software bearbeitet wird und strengste Vertraulichkeit und Geheimhaltung gewährleistet ist.

Das sind die drei wichtigsten Normen im Übersetzungsbereich. Als Sprachendienstleister mit mehr als 30 Jahren Erfahrung und 8.000 KundInnen raten wir Ihnen, darauf zu achten, dass das Übersetzungsbüro, für das Sie sich entscheiden, auch tatsächlich zertifiziert ist.

Sie ersparen sich nachträglich sehr viel Ärger und auch Kosten.

Wie die Geschichte zeigt, gab es bereits viele internationale Marketing-Katastrophen, die auf schlechte Übersetzung zurückzuführen sind.

Können (potenzielle) KundInnen sich mit ihren Firmen- bzw. Marketingtexten nicht identifizieren, werden Sie Ihre Produkte auch nicht kaufen. Das ist ein Fakt, den wir nach über 30 Jahren Erfahrung im Bereich Übersetzungen und Dolmetschungen absolut bestätigen können.

Wenn Sie unser High-End-Produkt interessiert, kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich kompetent beraten. Es zahlt sich aus!

Bei Ihrer Anfrage haben Sie zwei Möglich­keiten

1
Automatische Berrechnung
Sie können sofort selbst eine Hochrechnung machen um gleich zu wissen, wieviel Sie für die Übersetzung ca. bezahlen werden.
Preis berechnen

Bei Ihrer Anfrage haben Sie zwei Möglichkeiten

2
Angebot einholen
Wir erstellen Ihnen jederzeit gerne individuelles und auf Sie zugeschnittenes Angebot.
Persönliches Angebot
Piktogramm Frau

TOP INFORMIERT

NIE MEHR SPRACHLOS, SONDERN IMMER AUF DEM NEUESTEN STAND!

Nie wieder sprachlos! Expert:innenstatus erreichen Sie durch möglichst viel Information. Wir recherchieren für Sie immer die aktuellsten und brennendsten Themen und stellen sie Ihnen dann gut aufbereitet zur Verfügung!

Abonnieren Sie die ALLESPRACHEN Tipps und Infos!