Preiskalkulator
21.12.2015
-

Die Herausforderung der richtigen Keyword-Suche für mehrsprachige Websites

Keywords sind im Rahmen der SEO einer Website eine wichtige Erfolgskomponente. Diese Schlagwörter entscheiden schließlich maßgeblich über den Traffic-Erfolg und legen fest, wie hoch die Internetpräsenz in der Gunst der Suchmaschinen steht. Etwas knifflig wird es für Sie spätestens dann, wenn Ihre Website nicht nur landesweit, sondern auch international Erfolge feiern soll. Schließlich sind bei der globalen Suche oftmals recht unterschiedliche Schlagwörter gefragt.

MULTILINGUALE KEYWORDS – DER WEG ZUM INTERNATIONALEN ERFOLG

Website und Keywords, die das Unternehmen oder Produkt am besten beschreiben, müssen übersetzt und somit auch für andere Nationen zugänglich werden. Allerdings stellt sich die Frage, wie sich diese Aufgabe effektiv bewerkstelligen lässt.

Keywords sind Schlagwörter, die in enger Verbindung mit dem Produkt oder Thema der Unternehmung stehen, die auf Ihrer Website im Fokus steht. Die Sprache selbst rückt dabei vorerst in den Hintergrund. Es spielt also eigentlich keine Rolle, ob Sie Ihre Website auf Englisch, Deutsch oder Spanisch betreiben.

Eine englischsprachige Seite hat demnach nicht automatisch größeren Erfolg, nur weil die Sprache vermeintlich populärer ist. Die Qualität der Keywords entscheidet und die Relevanz, die sie für die Suchmaschinen und deren Kriterien spielen.

Multilinguale Keywords zeichnen sich dabei durch folgende Kriterien aus:

  • Die Wörter stehen in direkter Verbindung mit der Website selbst. Das gilt für Produkte, Themen oder auch das Unternehmen, die durch die Schlagwörter präsentiert werden.
  • Die Keywords müssen also thematisch relevant sein und zugleich über ein hohes möglichst hohes Suchvolumen verfügen, um für den gewünschten Traffic zu sorgen.
  • Um lokale Märkte zu bedienen oder Erfolge bei der lokalen Suche zu garantieren, ist auch das lokale Ranking wichtig.
  • Die Keywords müssen für die jeweilige Zielgruppe im Zielland von Bedeutung sein.

KEYWORDS NICHT WORTWÖRTLICH, SONDERN ATTRAKTIV ÜBERSETZEN

Um Keywords in multilinguale Keywords zu verwandeln ist es natürlich erst einmal nötig, die Wörter zu übersetzen. Mit einer einfachen wortwörtlichen Übersetzung über das nächste Wörterbuch ist es allerdings noch lange nicht getan.

Die Ausgangswörter in die Zielwörter zu verwandeln, ist der erste Schritt, zugleich gilt es dabei jedoch, kulturelle oder landestypische Übersetzungsfehler zu vermeiden. Die Keywords müssen also lokalisiert werden, um sie für das Bestimmungsland relevant und attraktiv zu machen.

REGIONALE UNTERSCHIEDE SIND HÄUFIG EIN STOLPERSTEIN

In spanischsprachigen Ländern haben manche Wörter recht unterschiedliche Bedeutungen, was Verständnissprobleme mit sich bringt oder der Website einen unprofessionellen Auftritt beschert. In Spanien versteht man unter dem Begriff „coche“ beispielsweise ein Automobil. In Argentinien hingegen wird das Wort traditionell für einen Kinderwagen verwendet.

Durch solche unbeabsichtigten Mängel kann Ihre (bleiben wir bei dem Beispiel) Auto-Website in Argentinien schnell zu einer Seite für Babyartikel werden. Das schadet dem Verkaufspotenzial und sorgt zugleich für weniger (relevante) Besucher.

Solche regionalen Sprachunterschiede sind keine Seltenheit und machen die Lokalisierung der Keywords zu einem relativ komplizierten Unterfangen. Nicht nur die Sprache entscheidet also, sondern auch die Region, in der Sie Ihre Website zukünftig präsentieren wollen.

Informieren Sie sich vorab, welche Suchwörter für die Menschen im Zielland von Bedeutung sind. Die Frage ist: Welche Phrasen oder Wörter werden besonders oft in den Suchmaschinen eingegeben? Das bezieht natürlich auch Synonyme für bestimmte Begriffe oder auch landestypische umgangssprachliche Floskeln mit ein – ebenso sind sogenannte „Longtail Keywords“, die die Intention der Suchanfrage (sucht der Besucher nach Informationen oder will er wirklich etwas kaufen) widerspiegeln, wichtig.

Für den Erfolg einer mehrsprachigen Website dürfen Sie sich nicht nur auf die reine Übersetzung Ihrer Keywords konzentrieren. Keywords müssen korrekt verwendet, aber eben auch lokalisiert, sprich auf das Zielland, die hiesigen Suchmaschinenkriterien und das neue Zielpublikum abgestimmt werden. Erst so wird auch eine mehrsprachige Website inklusive Keywords abseits des Heimatlandes Erfolge erzielen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen